Dipl.-Psych. Sandra Groenewold, M.A.

 

Psychologin und Spieltherapeutin

Verheiratet, zwei Kinder

 

Anwesenheit: Donnerstag und Freitag 
Sprachen: Deutsch und Englisch (passiv: Portugiesisch)

Senhores pais, embora eu entenda quando você fala português, vou responder em alemão ou inglês, pois é muito mais fácil entender um idioma do que falar. Isso pode facilitar a conversa.

 

 

Mitgliedschaften und ethische Richtlinien

Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP)

Kantonalverband der Zürcher Psychologinnen und Psychologen (ZÜPP)

British Association of Play Therapists (BAPT)

Angebot

Delegierte Psychotherapie und Beratung, nondirektive Spieltherapie, Familientherapie

Psychotherapeutische Grundhaltung: analytisch und humanistisch

Berufserfahrung

seit 2020

Delegierte Psychotherapie und testpsychologische Abklärungen, Praxis Dr. phil. Nicola Ferrari, Wetzikon

2018 – 2020

Delegierte Psychotherapie, Praxis Spielzeit - Psychotherapie, Zürich

2012 – 2014

Play Therapy, Shine Again Charitable Organisation, London (UK)

2010

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Heckscher-Klinikum, Rosenheim (D)

2009

Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Kliniken St. Elisabeth, Neuburg a.d.D. (D)

Aus- und Weiterbildung

Psychotherapeutische Weiterbildung am CiP – Centrum für Integrative Psychotherapie, München (D) und KJF – Institut für Kinder-, Jugendlichen- und Familientherapie, Luzern

Seit 2020

Analytisch-systemische Ausbildung zur Kinder-, Jugendlichen- und Familientherapeutin am KJF, Luzern

Seit 2019

Ausbildung in Kindertraumatologie, Kindertraumainstitut, Offenburg (D)

2019 – 2020

Systemische EMDR- Therapie, Deutsches Institut für provokative Psychotherapie, München (D)

2008 – 2015

Ausbildung zur tiefenpsychologisch orientierten Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, CiP – Centrum für Integrative Psychotherapie, München (D)

2012 – 2014

Masterstudium in Play Therapy nach Carl R. Rogers, University of Roehampton, London (UK)

1999 – 2006

Studium der Psychologie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau (D).
Schwerpunkt: Klinische Psychologie und Neuropsychologie
Nebenfächer: Pädagogische Psychologie und Arbeits- und Organisationspsychologie